Catania – Hilfe für traumatisierte Opfer

Seit 2005 setzt sich Catania für die Prävention häuslicher Gewalt sowie die nachhaltige Verbesserung der medizinischen und psychosozialen Versorgung von traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Deutschland ein.

Im Rahmen eines Projekts zur Gewaltprävention hat Catania unter www.pflegen-und-leben.de ein internetbasiertes psychologisches Beratungsangebot für pflegende Angehörige älterer Menschen entwickelt, damit diese persönliche Unterstützung und psychologische Begleitung bei seelischer Belastung durch den Pflegealltag erhalten können - anonym, kostenfrei und datensicher.

Catania fördert die Erforschung posttraumatischer Beschwerden sowie ausgewählte Modellprojekte und Fortbildungsangebote zur Rehabilitation traumatisierter Opfer. So ermöglicht Catania kreative Therapieplätze für Kinder aus sozial benachteiligten Familien, die Opfer häuslicher Gewalt wurden.

 

Neue Supervisionsausbildung von Catania voraussichtlich im Januar 2018

In Kooperation mit dem Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin bietet Catania eine Ausbildung mit dem Abschluss Supervisor/-in an. Den aktuellen Flyer zu dieser Ausblidung Flyer finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Supervisionsausbildung finden Sie hier... 

Der vorläufige Bewerbungsschluss für diese Ausbildung ist am 31.10.2017.

 

 

logo_mitglied_s

 

Die gemeinnützige Catania GmbH ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Sitemap Drucken groesser kleiner